»Ich betrete den Korridor« ist Geschichte: Cory d’Ors literarisches Korridorium-Blog, das an dieser Stelle aufgerufen werden konnte, wurde wie angekündigt am 21.12.2012 gelöscht. In dem ungewöhnlichen Literatur-und-Musik-Projekt erschienen seit dem 11.11.2011 Tag für Tag Postings: 398 Kapitel eines pluridimensionalen, fraktalen Romans.


Damit ist es nicht vorbei! Dank der Bemühungen der Herausgeberin und des Soundtrack-Komponisten ist der Blog-Roman als Gesamtausgabe in Buchform erschienen.



Die Gesamtausgabe

 

 

… ist in On- und Offline-Buchhandlungen erhältlich, beispielsweise hier (29,99 €, Hardcover, 680 Seiten, ISBN 978-3740706944; mit einem Titelbild nach einer Idee von Cory d’Or).

 

Die Korridorium-Gesamtausgabe enhält: • sämtliche Kapitel des Original-Blogs, • alle darunterstehenden weiterführenden Links (wenn auch leider nicht klickbar), • eine Auswahl von Corys Tweets zum Blog, • ein Chat-Interview, das der Komponist der Soundtracks am 12/12/12 mit Cory geführt hat, • Nachbemerkungen Corys zur Musik des Korridoriums und schließlich • ein Nachwort der Herausgeberin.


Darüber hinaus versammelt die Gesamtausgabe sieben Bonus-Korridore (vorab einzeln in den acht E-Book-Ausgaben veröffentlicht, s. u.), darunter mehrere längere Erzählungen und ein Science-Fiction-Hörspiel. (Natürlich folgen auch diese Bonus-Korridore der Tradition des immergleichen Anfangs …)

Die Leser der Gesamtausgabe erhalten das Passwort für eine archivierte Version des Original-Blogs mit allen 398 Soundtracks und den (in diesem Fall klickbaren) weiterführenden Links.

 

Acht Korridorium-E-Books

… kamen genau zwei Jahre nach dem Start des Blogs heraus.


 

  • Korridorium – ein pluridimensionaler Thriller mit 70 Kapiteln inklusive der gesamten Geschichte um Kommissar Albo und den Profiler sowie als Bonus einem unveröffentlichten Kapitel daraus

  • Korridorium – Zeitgeistfrakturen mit 74 Satiren, Glossen und Miniaturen

  • Korridorium – Storys aus dem Labyrinth mit 16 klassischen Kurz- und Kürzestgeschichten sowie einer Bonus-Miniatur

  • Korridorium – der SciFi-Fraktor mit 34 futuristischen Erzählungen, Storys und Miniaturen inklusive der Fortsetzungsgeschichte über eine Xeno-Linguistin sowie als Bonus-Korridor dem unveröffentlichten Science-Fiction-Hörspiel »Turillas Tanz«

  • Korridorium – Mythenwege, Märchenpfade mit 34 mythisch-märchenhaften Kurz- und Kürzestgeschichten sowie einem unveröffentlichten Bonus-Korridor mit dem Minotaurus

  • Korridorium – fraktale Romanzen mit 16 Liebesgeschichten und -Miniaturen sowie der unveröffentlichten Erzählung »Der verlorene Faden«

  • Korridorium – magische Abenteuer mit 20 Fantasy-Storys und -Miniaturen sowie sowie der unveröffentlichten Bonus-Erzählung »Der Tanz des Würfels«

  • Korridorium – letzte Erkenntnisse mit 70 philosophischen Erzählungen, Storys und Miniaturen sowie der unveröffentlichten Erzählung »Bekenntnisse eines Erkenntnissuchers«

  • Die E-Books enthalten Link und Passwort zu einer archivierten Version des Original-Blogs (mitsamt allen 398 Soundtracks) und sind für je 3,99 EUR bei Neobooks.de, Amazon, Apple iBooks u. a. erhältlich.

     

    Zwei MP3-Alben

    … mit Auszügen der »Filmmusik zum Kopfkino« von Tychonian Soundworks sind sind erschienen, von denen noch eines erhältlich ist:

  • die Soundtracks zu den pluridimensionalen Erfindungen von Muzimi Ceril: Prof Ceril’s Crazy Contraptions für 7,99 EUR (auch bei iTunes, Spotify u. a.)
  • (Der Anbieter des Albums Martian Memories hat den Vertrieb zwischenzeitlich eingestellt.)

     

    Wir möchten uns, auch im Namen von Cory d’Or, bei allen damaligen und zukünftigen Blog-Leserinnen und -Lesern bedanken.

    Inzwischen hat Cory ein weiteres und nicht weniger ungewöhnliches Werk verfasst, dessen Herausgabe wir ebenfalls wieder übernommen haben. Alles über den Doppelroman Utopion/Trollland hier:

    http://www.utopion.org

     

    Zum Abschied von einer spannenden und immer wieder überraschenden 13-monatigen Reise durchs Korridorium hier noch einmal Korridor Nr. 391: die End-Credits.